Sagebiel, Ernst - Architekt am Modell vom Flughafen Tempelhof, Aufnahme von 1940

NATIONALSOZIALISMUS

Aufschluss gibt die Geschichte des Tempelhofer Feldes auch über Ideologie und Realität des nationalsozialistischen Regimes. Das Gelände war Schauplatz propagandistischer Masseninszenierungen und Standort des einzigen offiziellen Berliner Konzentrationslagers. Der neue Flughafenbau mit charakteristischen Merkmalen der NS-Architektur wurde im Zweiten Weltkrieg für Rüstungsproduktion und Zwangsarbeit genutzt.

NS-Architektur

Der in der Zeit des Nationalsozialismus geplante und fast fertiggestellte Flughafen Berlin-Tempelhof sollte als „Weltflughafen“ dem damals neuesten Stand des Flughafenbaus entsprechen, zugleich aber auch der propagandistischen Selbstdarstellung des NS-Regimes dienen. 

Mehr erfahren
Historische Aufnahme vom KZ Columbia im Vordergrund steht ein Baum auf einer Anhöhe im Hintergrund sind mehrere Gebäude des ehemaligen Konzentrationslagers zu sehen

KZ Columbiahaus

1933, im ersten Jahr ihrer Herrschaft, richteten die Nationalsozialisten am Nordrand des Tempelhofer Feldes, auf dem Gelände der späteren Flughafenerweiterung, ein Gestapo-Gefängnis und im folgenden Jahr ein Konzentrationslager ein. Dies war das einzige offizielle Konzentrationslager der SS auf Berliner Boden – eine Tatsache, die weithin unbekannt ist.

Mehr erfahren
Bau des neuen Flughafengebäudes (Architekt Ernst Sagebiel): vorne das Verwaltungsgebäude; im Hintergrund Empfangshalle und Empfangsgebäude, Aufnahme von 1937

Zwangsarbeiter

Der in der Zeit des Nationalsozialismus geplante und fast fertiggestellte Flughafen Berlin-Tempelhof sollte als „Weltflughafen“ dem damals neuesten Stand des Flughafenbaus entsprechen, zugleich aber auch der propagandistischen Selbstdarstellung des NS-Regimes dienen. 

Mehr erfahren

Das könnte Sie interessieren

Blick vom Dach auf das Flugfeld mit verschiedenen Flugzeugen, historische Aufnahme

Chronik

Vom Exerzierplatz zum internationalen Airport - die Geschichte des Flughafens Tempelhof im Überblick

Mehr erfahren
Deutsches Reich Koenigreich Preussen (1867-1918) Berlin Berlin: Fahrt des Zeppelin LZ 6 vom 27.08.1909-02.09.1909 - Schaulustige auf dem Tempelhofer Feld, ueber ihnen schwebt das Luftschiff

Luftfahrtgeschichte

Die Geschichte der Luftfahrt in Tempelhof beginnt Ende des 19. Jahrhunderts mit Gasballons. Wenige Jahrzehnte später, in den 1950er Jahren war der Flughafen vom Passagieraufkommen neben London und Paris bereits einer der größten in Europa.

Mehr erfahren
DDR-Flüchtlinge bei der Ankunft am Flughafen Berlin - Tempelhof zur Abfertigung von Sonderflügen

Symbol der Freiheit

Die Luftbrücke und die Flucht vieler tausend Menschen aus dem sowjetischen Sektor oder der DDR machen den Flughafen Tempelhof im Kalten Krieg zum international bekannten Symbol für die Verteidigung der Freiheit.

Mehr erfahren