Durstiges Land – Wie wir leben, wenn das Wasser knapp wird

08.11.2023 | 19:00 Uhr

Besucherzentrum CHECK-IN // Veranstaltung ist kostenfrei

Wasserknappheit ist eines der drängendsten Probleme auf unserem Planeten. Susanne Götze, renommierte Journalistin und Autorin, sowie Grit Bürgow, Landschaftsplanungsingenieurin, diskutieren bei THFxIMPULSE Lösungsansätze und Herausforderungen im Umgang mit Wasser.

Wasser hat dem blauen Planeten seinen Namen gegeben. Es ist ein seltenes Gut, planetar, global, lokal. Das wir es haben ist ein Wunder, ein Glück, ein riesiges Problem. Wir wertschätzen es zu wenig, verschwenden, verschmutzen es, verteilen es ungerecht...

Es kommt aus dem Hahn, sprengt Wiesen und Felder, wir kochen und spülen damit. Geht das einfach immer so weiter?

Wasser als Lebensrecht gilt als die größte Herausforderung des 21. Jahrhunderts und ist integraler Bestandteil der „Klimakrise“. Was das heißt und was wir sinnvoll tun können, um unseren wichtigsten Impuls besser zu behandeln, darum soll es an diesem Abend gehen.

Datum

08.11.2023 - 19:00 Uhr bis 08.11.2023 - 21:00 Uhr

Zu Gast:

Susanne Götze ist promovierte Historikerin, Autorin und Journalistin. Sie arbeitet als Redakteurin für den SPIEGEL. Für ihre Beiträge recherchiert sie in Europa, Afrika sowie Nord- und Südamerika zu den Folgen des  Klimawandels und internationaler Klima- und Energiepolitik. Ihr Buch Land unter im Paradies wurde im März 2019 mit dem ITB-Award ausgezeichnet.

Ihr neues Buch (zusammen mit Annika Joeres) „Durstiges Land“ erschien soeben bei dtv.

Dr.-Ing. Grit Bürgow ist Stadt- und Landschaftsgestalterin mit Hintergrund in Lebensmittel- und Biotechnologie, Ecological Engineering und Cradle-to-Cradle-Design sowie Lehre und Forschung. Sie ist Co-Gründerin von aquatectura – Studios für regenerative Landschaften und von Roof Water-Farm. Aktuell arbeitet sie im Präsidium der TU Berlin, bei der Reallaborplattform "StadtManufaktur" und sie ist Teil der Stabsstelle Science and Society. In strategischen Projekten entwickelt und leitet sie Reallabore zu wassersensiblen, essbaren und klimapositiven Quartiers- und Campusentwicklungen. Sie engagiert sich für studentische Prototypgestaltungen im Bereich Leichtbaufarming/ Hydroponik, innovative Forschungsbeteiligungen sowie den kooperativen Betrieb blau-grüner Infrastruktur im Stadtraum.

Anmeldung

Veranstaltungsort

Besucherzentrum CHECK-IN
Platz der Luftbrücke 5, C2
12101 Berlin

Organisator/Ansprechpartner

zurück zur Übersicht
Besucherzentrum CHECK-IN

Adresse:

Platz der Luftbrücke 5, C2
12101 Berlin

Bus und Bahn:

Bus: 248 und M43
U-Bahn: U6

Folgen Sie uns auf:

LinkedIn

Instagram