Kooperative Entwicklung THF: Die Stadt in der Stadt gemeinsam gestalten

 

Podiumsdiskussion am 30. Oktober 2020, 17:00 bis 18:30 Uhr im Flughafenrestaurant

Wie können Flächen der öffentlichen Hand kooperativ entwickelt werden? Im Zuge einer gemeinwohlorientierten Liegenschaftspolitik haben sich Erbbaurechte und Konzeptverfahren als geeignete Instrumente erwiesen. Wie kann dieser Ansatz am Flughafen Tempelhof für die Vermietung von Räumen und Gebäudeteilen konkret adaptiert werden? Die Tempelhof Projekt GmbH arbeitet an einem kooperativen und gemeinwohlorientierten Entwicklungsansatz für ausgewählte Experimentierflächen im Rahmen der umfangreichen Gesamtsanierung der nächsten Jahrzehnte. Ideen für mehr Teilhabe und Transparenz werden mit Vertreterinnen und Vertretern aus Politik, Verwaltung und Zivilgesellschaft als Beitrag für die zukünftige Liegenschaftsentwicklung in Berlin diskutiert.

Die Podiumsdiskussion findet im Rahmen der Veranstaltung Living the City statt.

Details zum Programm und zur Anmeldung erscheinen in Kürze.

Der Eintritt zur Veranstaltung ist kostenlos. Da die Plätze begrenzt sind, ist eine Teilnahme nur mit Anmeldebestätigung möglich.

Es finden weitere Veranstaltungen anderer Akteurinnen und Akteure zum Flughafen Tempelhof im Gesamtprogramm von Living the City statt. Eine detaillierte Programmübersicht findet sich auf der Website zur Ausstellung.

Die Ausstellung Living the City wurde im Rahmen der Nationalen Stadtentwicklungspolitik durch das Bundes­ministerium des Innern, für Bau und Heimat (BMI) gefördert.

Weitere Informationen unter: www.livingthecity.eu/de/