MIT DEM HIGGS-BOSON INS UNIVERSUM: Reisen mit den kleinsten Teilchen ans Ende der Welt

 

Nachtrag zur Auftaktveranstaltung

Der Teilchenphysiker Prof. Thomas Naumann (DESY-Zeuthen/CERN Genf) traf den Wissenschaftshistoriker Prof. Friedrich Steinle (TU Berlin).
Thomas Naumann berichtete aus der einzigartigen Geschichte, Gegenwart und Zukunft der größten „Wissenschaftsarchitektur“ unseres Planeten. Eine spektakuläre Reise in das Reich des Ungewissen. Am 4. Juli 2012 vor fast genau 10 Jahren wurde am CERN in Genf die Entdeckung eines neuen Elementarteilchens verkündet. 1.200 TV-Stationen berichteten und das www spielte verrückt…!

Aber wie erzählt man darüber? Impulsvortrag F. Steinle zum Forschungsprojekt „The Epistemology of the Large Hadron Collider“. Erste Thesen! 

Wissenschaft im 21. Jahrhundert – Vom Genie zur Gruppenarbeit. Wie erzähle ich eigentlich Teilchenbeschleunigung und den Ursprung unseres Universums?

Die Veranstaltung zum Nachhören


⦿ Einleitung
⦿ Fachvortrag (ab 16:10:00)
⦿ Diskussion (ab 1:04:20)

Musik von Ronald Kah