Sichernde Stahlkonstruktion unter der Haupthalle

Wer in den vergangenen Monaten durch die Haupthalle ging, dem wird die Absicherung im Mittelbereich nicht entgangen sein. Notwendig wurden die Absperrmaßnahmen, da umfassende Untersuchungen des Tragewerks einen Unterstützungsbedarf der eingebauten Stahlbetonbalken ergaben.

Um auch diesen Bereich der Haupthalle weiterhin nutzen zu können, müssen die Träger bis zur Sanierung des Gebäudes ausreichend gesichert sein. Mit dem Einbau einer entsprechenden Stahlkonstruktion konnte Anfang April 2020 begonnen werden. Sowohl in der ehemaligen Gepäckhalle (Ebene U1) als auch im ehemaligen Theaterlager (Ebene U3) werden gegenwärtig Stahlstützen unterhalb der Haupthalle eingebaut.

Die Baumaßnahmen sind voraussichtlich Mitte Mai abgeschlossen. Danach steht der momentan unzugängliche Teil der Haupthalle wieder als Veranstaltungsfläche zur Verfügung.