Zukunftsort THF Berlin

Die Zukunftsorte sind elf Innovationsstandorte Berlins. Hier entstehen im Zusammenspiel aus Wissenschaft und Wirtschaft zukunftsweisende Produkte und Leistungen. Zu den Zukunftsorten zählen u.a. der Technologiepark Adlershof, der Biotechnologiecampus in Buch, die Flughäfen Tegel und Tempelhof und alles rund um den Universitätsstandort in Charlottenburg.

THF Berlin ist mit seiner Ausrichtung auf die künftige Ansiedlung von Kreativen, Künstlern und Kulturschaffenden ein besonderer Zukunftsort im Kreise seiner Partner. Er wird zu einem Experimentierort und neuem Stadtquartier und zur Adresse kreativer Angebote. Schon heute ist er ein nachgefragter Ort für einzigartige Events.

Das Netzwerk der Zukunftsorte unterstützt sich u.a. bei der Ansiedlung zukunftsweisender Unternehmen am richtigen Standort und bei der Findung kluger Köpfe für diese Standorte.

Die unmittelbare Nachbarschaft mit einer der größten innerstädtischen Grünflachen (Tempelhofer Feld) verstärkt die Besonderheit des Standortes und seiner Ausstrahlung.

  • Jährlich besuchen 60.000 Menschen aus dem In- und Ausland das Gebäude im Rahmen von geführten Touren.
  • Seit vielen Jahren ist das Gebäude beliebte Kulisse und Drehort für nationale und internationale Filmproduktionen.
  • Die Nachfragen nach Ansiedlungsflächen für Kunst- und Kultur sind riesig. Bereits heute sind ca.80  Firmen und Institutionen im Flughafengebäude ansässig. Das denkmalgeschützte Gebäude wird seit seiner Schließung 2008 als Veranstaltungsort genutzt. Innovative Produktpräsentationen, Konzerte, Kongresse und Messen finden hier ihr Publikum.

Große Herausforderung ist die Bausubstanz des 80-jährigen Gebäudes: Jahrzehntelange Nutzung ohne nennenswerte Sanierung haben ihre Spuren hinterlassen. In den nächsten 5 bis 10 Jahren wird die Sanierung des Gebäudes oberste Priorität haben.