Sommerfest – Tag der offenen Tür 2018

25.000 Besucherinnen und Besucher strömten am 1. September 2018 zum Flughafen Tempelhof. Unter dem Motto „Ein Tag so bunt wie Berlin“ konnten sie bei uns Gebäudeführungen, Musik, Tanz und Mitmachangebote für Jung und Alt, aber auch Interviews mit Zeitzeug*innen der Berliner Luftbrücke oder Podiumsgespräche auf der „Politischen Bühne“ erleben.

Wir informierten über unsere Zukunftsprojekte – beispielsweise die Geschichtsgalerie auf dem Flughafendach, die Umgestaltung des Tower-Gebäudes oder das neue Besucherzentrum am Platz der Luftbrücke – und boten unseren Mieter*innen und Partner*innen eine Bühne, sich mit ihren Angeboten zu präsentieren.

Zahlreiche Vertreter*innen der Berliner Landes- und Bezirkspolitik sowie Expert*innen aus den Bereichen Stadtentwicklung, Kultur oder Kreativwirtschaft waren ebenfalls unserer Einladung gefolgt und diskutierten mit uns über die Perspektiven des Standortes als touristischer Hotspot und die richtigen „Zutaten“ zur Verwandlung des Flughafenareals in ein kreatives, lebendiges neues Stadtquartier.

Das Arbeitsgremium „Zukunft Flughafen Tempelhof“ stellte die Ziele, den Prozess sowie erste Ergebnisse der Bürgerbeteiligung vor und lud zur aktiven Mitgestaltung an der Weiterentwicklung des Flughafengebäudes ein.

Unsere Gäste hatten zudem Gelegenheit, beeindruckende Gebäudeteile wie Hangars oder die ehemalige Abfertigungshalle zu bestaunen oder in fast 100 geführten Touren das Flughafendach, den sagenumwobenen Filmbunker, die Basketball- und Bowlinghalle der US Army, das Depot des AlliiertenMuseum u.v.m. zu besichtigen.

Wir danken all unseren Partner*innen herzlich für ihre engagierte Mitgestaltung dieses wundervollen Tages!

 

Fotos: Claudius Pflug für Tempelhof Projekt GmbH