Mythos Fliegen, Mythos Flughafen

15.11.2023 | 19:00 Uhr

Besucherzentrum CHECK-IN // Veranstaltung ist kostenfrei

Mit der Wissenschaftlerin Sabine Kalff, dem Autor Mathias Gatza und dem internationalen Flughafenspezialisten Paul Smith wollen wir anläßlich des 100-jährigen Flughafenjubiläums den alten und neuen Mythen rund um den Flughafen Tempelhof nachzuspüren, sie im kollektiven Gedächtnis neu speichern und im Gebäude und auf dem Flugfeld lesbar und erfahrbar machen.

Gerne möchten wir auch erste Ergebnisse aus der dritten THFxDenkmalwerkstatt zum Thema Mythos Fliegen Mythos Flughafen vorstellen und mit Ihnen diskutieren.

Wir wollen Sie ganz herzlich einladen, uns bei Getränk und Brezeln ihre ganz persönlichen Flughafenmythen und -erfahrungen mitzubringen und uns davon zu erzählen.

„Der Traum vom Fliegen“ ist eine der meistzitierten mythologischen Headlines der Moderne. Die Eroberung des Luftraums gehörte seit der Antike zu den großen Treibern von Erfindungsgeist und Abenteuerlust. Protagonisten der Flugmythen sind in erster Linie bahnbrechende Innovationen und die frühen Pioniere der Erprobung. Doch auch die Schnittstellen von Erdreich und Luftraum können mythische Qualitäten ausbilden: Flughäfen sind dann solche besonderen Orte, wenn sich in ihnen verschiedene Assoziationsräume auftun. Markante, ikonographische Architektur, besondere historische Konnotationen, einzigartige Ereignisse und Protagonisten, herausragende verkehrstechnische Bedeutung, Prägung einer prototypischen regionalen Entwicklung: All das gilt für den Flughafen Tempelhof in besonderer Weise. Grund genug also, den mythischen Erzählungen und Motiven rund um das Fliegen und die Flughäfen auf THF nachzuspüren.

Moderation: Heinz Jirout

www.thfx-denkmalwerkstatt.de

Datum

15.11.2023 - 19:00 Uhr bis 15.11.2023 - 21:00 Uhr

Hinweis: Die Veranstaltung wird filmisch und fotografisch dokumentiert - mit Ihrer Teilnahme an der Veranstaltung erklären Sie sich mit der öffentlich Bildverwendung durch den Veranstalter einverstanden.

 

Beiträge von:

Mathias Gatza
…ist West-Berliner. Er studierte Germanistik und Religionsphilosophie. Sieben Jahre lang arbeitete er im Wagenbach Verlag und absolvierte dort eine Lehre als Verlagsbuchhändler. Später gründete er den Gatza Verlag, der später als Imprint Gatza beim Eichborn Verlag erschien. Er leitet den Bereich für die deutsche Literatur im Berlin Verlag und die edition suhrkamp in Frankfurt. Seit 2003 ist er freier Schriftsteller. 2009 erschien der Roman Der Schatten der Tiere (Rowohlt) und 2012 Der Augentäuscher (Ullstein Imprint Tanja Graf). Neben seiner literarischen Tätigkeit gründete er mit Ingo Niermann das digitale Verlagsprojekt Fiktion. Seit 2016 entwickelte er für verschiedene Träger Berliner Stadt-Entwicklungsthemen. Er ist dadurch ein Kenner der Berliner Stadt- und Baugeschichte geworden.
Publikation: Die Himmel über Berlin – 100 Jahre Flughafen Tempelhof, STEIDL 2023

Dr. habil. Sabine Kalff
… ist Literatur- und Kulturwissenschaftlerin. Nach langjähriger Tätigkeit als wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Humboldt-Universität zu Berlin und als Scholarin in Residence am Deutschen Museum in München lehrt sie derzeit an der Humboldt-Universität und der Ruhr-Universität Bochum. 2022 hat sie ihre Habilitation über Frauen im Luftkrieg in Deutschland von 1925 bis 1945 abgeschlossen, die sich nicht zuletzt mit den frühen Pilotinnen befasst.

Publikation: woman-in-Aviation.de

Dr. Paul Smith
Born in England in 1951, Paul Smith attended the University of Cambridge where he received his PhD degree in 1980 with a thesis on the Second French Republic. From 1986 up until his retirement in 2018, he worked for the heritage directorate at the French Ministry of Culture, with special responsibility for industrial and transport heritage. Between 1999 and 2002 he was involved in the “Europe de l’Air” project on three airports of the 1930s at Liverpool-Speke, Paris-Le Bourget and Berlin Tempelhof. Since his retirement, he has become general secretary of France’s industrial heritage association, the CILAC (Comité d’Information et de Liaison pour l’Archéologie, l’Étude et le Mise en Valeur du Patrimoine industriel).
Publikation: Historic Airports, Liverpool (1999), Berlin (2000), Paris (2001)

Veranstaltungsort

Besucherzentrum CHECK-IN
Platz der Luftbrücke 5, C2
12101 Berlin

zurück zur Übersicht