Das Tempelhofer Feld

Quelle: Grün Berlin/ Holger Koppatsch

Ein Besuch des Tempelhofer Feldes ist wie ein Ausflug aufs Land - ohne dass man dafür die Stadt verlassen muss. Seit der Öffnung im Mai 2010 wird das ehemalige Flughafengelände intensiv genutzt. Das Tempelhofer Feld bietet ausreichend Platz für unterschiedliche Aktivitäten: Sport treiben, spazieren gehen, Rad fahren oder einfach nur im Gras liegen und entspannen. Für Radfahrer und Inlineskater bieten die ehemaligen Start- und Landebahnen und der so genannte Taxiway den perfekten Untergrund.

Öffnungszeiten des Tempelhofer Feldes

Januar 7:30 bis 17:00 Uhr Juli 6:00 bis 22:30 Uhr
Februar 7:00 bis 18:00 Uhr August 6:00 bis 21:30 Uhr
März 6:00 bis 19:00 Uhr September 6:00 bis 20:30 Uhr
April 6:00 bis 20:30 Uhr Oktober 7:00 bis 19:00 Uhr
Mai 6:00 bis 21:30 Uhr November 7:00 bis 18:00 Uhr
Juni 6:00 bis 22:30 Uhr Dezember 7:30 bis 17:00 Uhr

Alle weiteren Informationen zum Tempelhofer Feld wie Veranstaltungen, Nutzungsbedingungen, Gastronomie usw. finden Sie auf den Seiten der Grün Berlin GmbH.

Die Grün Berlin GmbH ist die landeseigene, gemeinnützige Gesellschaft für alle Aufgaben der Freiraumentwicklung und betreibt neben dem Tempelhofer Feld fünf weitere Parkanlagen (Gärten der Welt, Britzer Garten, Natur-Park Schöneberger Südgelände, Botanischer Volkspark Blankenfelde-Pankow, Park am Gleisdreieck).