Führungen im Flughafengebäude

Hauptinhalt

Hinweis: Die Hangars des Flughafens Tempelhof werden als Notunterkunft für Flüchtlinge genutzt. Die Gebäudeführungen werden dadurch nicht beeinträchtigt und finden wie gewohnt statt.

 

 

 

Das unter Denkmalschutz stehende Gebäude des Flughafens Tempelhof spiegelt die wechselvolle Geschichte Berlins wider: Es ist Ausdruck der nationalsozialistischen Ideologie und diente im Zweiten Weltkrieg der Rüstungsproduktion durch Zwangsarbeiter. Tempelhof ist aber auch ein Symbol der Freiheit, die Luftbrücke von 1948/49 hat den Flughafen weltberühmt und zum Mythos gemacht. Während der deutschen Teilung blieb er für viele Menschen das Tor zur freien Welt.

 

Auf unseren Rundgängen führen wir Sie in ca. 2 Stunden zu den interessantesten Stellen des riesigen Gebäudes mit einer Fläche von 300.000 Quadratmetern.

  • Tempelhofer Freiheit-Flughafen-Transitbereich

    Mythos Tempelhof

    Die fachkundigen Guides am Flughafen Tempelhof zeigen Ihnen das größte Baudenkmal Europas.

  • Gruppenführungen

    Besichtigen Sie das Gebäude als Gruppe mit Kollegen, Freunden oder als Schulklasse. Wir bieten auch Führungen für Fachpublikum an.